Das BeBo®-Gesundheitstraining fand seinen Ursprung 1997 in der deutschsprachigen Schweiz und breitete sich in Österreich und in Deutschland aus.
Seit 2010 führe ich erfolgreich BeBo®-Kurse in Düsseldorf durch.

 

Die Kursstunden haben praktische und theoretische Inhalte. Das Verstehen der Zusammenhänge und die Eigenkompetenz der Teilnehmer wird durch die Vermittlung von grundlegendem Wissen in verständlicher Sprache ermöglicht.

Es ist das erste Konzept, dass Frauen und Männer in separaten Gruppen trainiert. Da die anatomischen Strukturen von Frau und Mann sehr unterschiedlich sind und diese in den Präventionsgruppen beschrieben und differenziert geschult werden, macht die Geschlechtertrennung Sinn. Außerdem ist der Austausch in der Gruppe gleichgeschlechtlicher Teilnehmer ungehemmter.

 

Ein kursbegleitendes Buch führt die Teilnehmer durch die acht Wochen, wobei täglich eine kleine Einheit gelesen werden sollte, um die Übungen schrittweise zu erlernen. So automatisiert sich das Training und wird, laut Umfrage, auch ein Jahr nach dem Kurs von vielen Teilnehmern selbstverständlich im Alltag weiter praktiziert.

Im Buch kann jede Kursübungsstunde nachgelesen werden.

 

Info zum BeBo®-Konzept unter

www.beckenboden.com - unter BeBo® Deutschland - Kursleiter-/innen